NASCAR Whelen Euro Series – Leistungsverbessernde Dexwet Luftfilter in der weltgrößten Motorsport Serie

Dexwet Technologieanwendung unter Extrembedingungen im Motorsport. Seit Einstieg der Dexwet in die Europäische NASCAR Serie Anfang 2014 wurde begleitend anwendungsorientierte F&E betrieben, um einen Filter mit entsprechender Filterwirkung zu entwickeln, der einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den bisherig eingesetzten Luftfiltern des Weltmarktführers K&N Filters darstellt. Seit 2016 verwenden sämtliche europäischen NASCAR Teams Dexwet High Performance Luftfilter, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

„Unsere Absicht war ganz einfach, im Motorsport, dort wo’s um jede hundertstel Sekunde geht, mit unserer Filtertechnologie zu zeigen, dass noch deutliche Verbesserungen möglich sind. Das ist uns eindrucksvoll gelungen. Gegenüber dem bisherigen Standard konnten wir durch die verbesserte Luftdurchlässigkeit unserer Filter eine Erhöhung des maximalen Drehmoments um mehr als 10% realisieren. Und dieses Maximum erreicht man mit unseren Filtern bereits bei 15% geringerer Drehzahl. Das macht auf der Rennstrecke einen signifikanten Unterschied.“ erläutert Dexwet Erfinder und Aufsichtsrat Erich Peteln.

„Die Demonstration unserer einzigartigen Technologie Merkmale auf internationaler Spitzensport-Bühne, in der schnell wachsenden europäischen NASCAR Serie, ist uns gelungen. Wir konnten damit die notwendige Aufmerksamkeit und das Verständnis für die Unterschiedlichkeit unserer Technologie erzeugen. Ein Must für eine neue Technologie-Generation und Filterklasse, wie sie Dexwet darstellt. Wir konnten - durch unser NASCAR Engagement ausgelöst - bereits in mehreren Segmenten in der Automotive Industrie mit neuen Anwendungen Fuß fassen. Unsre Investition in diese Partnerschaft hat sich bereits ausgezahlt.“

Bereits beim Saison-Opening 2016 der NASCAR Whelen Euro Series in Valencia im April 2016 rüsteten sämtliche Teams Ihre Airbox um und ersetzten die bestehenden K&N Racing Filter mit leistungsverbessernden Dexwet High Performance Luftfiltern. Das neue Airbox-Paket war Bestandteil eines größeren Updates an den Rennfahrzeugen.

Ein aggressiver wirkendes Chassis verschlechterte die Aerodynamik im Vergleich zum Vorjahr (bis zu 9 kmh geringerer Topspeed). An den Stossdämpfern trugen verbesserte Einstellungsmöglichkeiten aber neben Dexwet zu einer signifikanten Verbesserung der Rundenzeit gegenüber dem Vorjahr bei (Valencia 1,3 sek). In jedem der insgesamt 24 Rennen in den beiden Ligen wurden in 2016 die Track-Rekorde vom Vorjahr gebrochen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.